Mondzeichen und Eigenschaften

Tierkreiszeichen in Mond: Alle Mondzeichen und ihre Eigenschaften:

Mond in Widder

Menschen mit Mondzeichen Widder neigen dazu spontan, unbek├╝mmert, abenteuerlustig, risikofreudig, uneigenn├╝tzig und streitlustig zu sein. Sie sind liebensw├╝rdig, einf├╝hlsam und verst├Ąndnisvoll, aber auch aggressiv und ma├člos.

Widder

Befindet sich der Mond im Widder, kann es nicht schnell genug gehen. Menschen, die im Mondzeichen Widder geboren wurden, sind von Natur aus äußerst ungeduldig. Das Warten auf Dinge, die man haben möchte, ist eine Qual. Sie leben im Hier und Jetzt, können es nicht erwarten, dass endlich etwas geschieht und gelten als sehr umtriebig und ruhelos.

Der Widder ist ein Feuerzeichen und gilt als absoluter Kämpfer. Er kann durchaus zu zornigen Anfällen neigen, muss immer seinen Willen durchsetzen, besitzt jedoch auch eine feurige, innere Leidenschaft für Dinge, die ihm lieb sind. Menschen mit Mondzeichen Widder lassen ihren Emotionen gerne freien Lauf. Sie möchten ihre Bedürfnisse und Wünsche sofort erfüllen. Wenn etwas zu lange dauert, ist der Widder schnell gereizt und lässt es seine Mitmenschen spüren. Wenn es nach seinem Willen läuft, kann der Widder jedoch auch liebenswürdig und warmherzig sein.

Mond in Stier

Menschen mit Mondzeichen Stier neigen dazu treu, sorgsam, wertebewusst, loyal und nachdenklich zu sein. Sie sind ruhig, friedliebend und friedvoll, aber auch leichtgl├Ąubig und wenig risikofreudig.

Stier

Wer im Mondzeichen Stier geboren wurde, verfügt über eine ausgeprägte Ruhe, sorgt für Stabilität und kann jede Situation rational bewerten. Stiere haben durch ihre Anwesenheit, Kommunikation und das Wesen eine beruhigende Wirkung auf Mitmenschen. Sie strahlen eine Sicherheit für ihr Umfeld aus.

Menschen mit Mondzeichen Stier können aber auch schnell verunsichert werden, wenn die Situation ins Chaos kippt oder unübersichtlich wird. Die innere Ruhe verfliegt rasch und der Stier widersetzt sich der Veränderung. Er möchte in seiner Komfortzone bleiben und sich nicht an neue Gegebenheiten anpassen müssen.

Steht der Mond im Stier, so hält man lange an Beziehungen fest. Partnerschaften und die Familie sind besonders wichtig im Leben. Diese Beziehungen möchte der Stier auf keinen Fall verlieren. Das kann für die Mitmenschen auch anstrengend und beklemmend werden.

Mond in Zwillinge

Menschen mit Mondzeichen Zwillinge neigen dazu beobachtend, emotional, optimistisch und nachdenklich zu sein. Sie sind gef├╝hlvoll, optimistisch und gutherzig, aber auch naiv und leichtgl├Ąubig.

Zwillinge

Menschen mit Mondzeichen Zwillinge gelten als sehr gesellige Zeitgenossen, als charmante und lustige Unterhalter. Sie sind bei ihrem Umfeld sehr beliebt, da sie in der Regel viel positive Energie versprühen. Steht der Mond bei der Geburt im Zwilling, ist man neugierig auf das Unbekannte - auch darauf Fehler zu machen - und an vielen Dingen sehr interessiert. Man möchte Wissen aufsaugen, wo man nur kann.

Hat man die Zwillinge als Mondzeichen, so kann man aber auch launisch und reizbar ein. Besonders dann, wenn etwas nicht gelingt oder nicht so verläuft, wie man es sich erhofft hat. Zwillinge tragen eine tiefe innere Unruhe mit sich, die sie meist in eine positive Motivation umlegen, die aber auch negative Ausschläge haben kann. Sie brauchen immer wieder eine notwendige Stimulation. Zudem kann das bedeuten, dass sich Zwillinge nicht lange auf eine Sache konzentrieren können. Wird die Arbeit oder die Aktivität langweilig, wird sie schnell beendet und eine neue Beschäftigung gesucht.

Mond in Krebs

Menschen mit Mondzeichen Krebs neigen dazu sensibel, unausgeglichen, zweifelnd, chaotisch und selbstkritisch zu sein. Sie sind verst├Ąndnisvoll, liebensw├╝rdig und einf├╝hlsam, aber auch ├Ąngstlich und klammernd.

Krebs

Menschen mit Mondzeichen Krebs haben ein großes Gespür für die Gefühle und Stimmung anderer Menschen. Sie erinnern sich gut an emotionale Erlebnisse und haben eine enge Bindung an das Zuhause, die Familie und Freunde in ihrem Umfeld.

Ist man mit dem Mond im Krebs geboren, sucht man ein Leben lang nach Sicherheit, Vertrautheit und Ruhe. Krebs gelten als sehr friedliebend und konfrontationsscheu. Sie gehen einem Streit lieber aus dem Weg. Veränderungen stehen sie misstrauisch gegenüber. Es überwiegt die Angst und Unsicherheit vor dem Unbekannten.

Oberflächlichkeiten oder Unehrlichkeit ist den Menschen mit Mondzeichen Krebs ein Dorn im Auge. Sie wollen immer wissen, woran sie sind und was ihr Gegenüber wirklich denkt.

Mond in L├Âwe

Menschen mit Mondzeichen L├Âwe neigen dazu stark, kraftvoll, selbstvertrauend, eigenst├Ąndig, direkt und ├╝berzeugend zu sein. Sie sind ehrlich, dynamisch und selbstbewusst, aber auch ausschweifend, r├╝cksichtslos und egoistisch.

L├Âwe

Menschen, die im Mondzeichen des Löwen geboren wurden, haben ein hohes Maß an Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Das majestätische Tierkreiszeichen des Löwen strahlt Stärke, Erhabenheit und Eigenständigkeit aus. Steht der Mond im Löwen, sind diese Menschen meist sehr ehrlich, dynamisch und können auf Mitmenschen durchaus eine überzeugende Wirkung haben. Ihnen ist ein Lob für ihre Leistungen und eine Anerkennung ihres Umfeldes sehr wichtig.

Das Mondzeichen Löwe ist ein regelrechter Anführer. Er muss stets das Rudel leiten und andere mit seiner Ausstrahlung ermutigen. Der Löwe kann aber auch überheblich und egoistisch auf seine Mitmenschen wirken. Das hohe Maß an Selbstbewusstsein mag für manche eitel und selbstverliebt erscheinen. Wenn in gewissen Situationen nicht nachgibt, kann ihm die Rücksichtlosigkeit auch zum Verhängnis werden und er steht in seinem Rudel alleine da.

Mond in Jungfrau

Menschen mit Mondzeichen Jungfrau neigen dazu aufmerksamkeitsliebend, skeptisch, diszipliniert und bedacht zu sein. Sie sind zuverl├Ąssig, vertrauensvoll und r├╝cksichtsvoll, aber auch selbstzweifelnd und misstrauisch.

Jungfrau

Wer im Mondzeichen Jungfrau geboren wurde, liebt die Aufmerksamkeit der Mitmenschen und einen vertrauensvollen Umgang miteinander. Jungfrauen gelten als Helfer und Heiler für ihre Umwelt und Mitmenschen. Sie sind darauf bedacht, Rücksicht zu nehmen, sind zuverlässig in dem, was sie tun und versprechen. Sie können sehr diszipliniert in der Umsetzung ihrer Vorhaben sein und gehen mit Bedacht vor. Sie schätzen die kleinen Dinge des Lebens sehr.

Steht der Mond in der Jungfrau, sind diese Menschen jedoch auch misstrauisch und hegen große Selbstzweifel. Sie haben haben den Anspruch an sich selbst, immer gut genug sein zu müssen. In vielen Belangen können sie sich selbst und anderen gegenüber auch Skepsis entwickeln. Aufgrund der Liebe nach Aufmerksamkeit und Zuneigung, können Mitmenschen auch denken, Jungfrauen wollen sich in den Vordergrund drängen.

Mond in Waage

Menschen mit Mondzeichen Waage neigen dazu gl├╝cklich, aufgeschlossen, verspielt und liebenswert zu sein. Sie sind sympathisch, friedvoll und charmant, aber auch selbstverliebt und kindisch.

Waage

Das Mondzeichen Waage verleiht den Menschen, die in ihm geboren wurden, die Eigenschaften gegenüber allem und jedem aufgeschlossen und sein. Sie gelten als sehr charmant, glücklick in dem was sie tun und sind durch und durch liebenswerte Wesen. Ihre Sympathie und die friedvolle Art machen sie zu einem Zeitgenossen, den man jederzeit gerne um sich haben möchte.

Steht der Mond in der Waage können diese Menschen jedoch auch selbstverliebt erscheinen. Sie sind mit sich selbst im Reinen und mögen ihre eigenen Wesenszüge sehr. Das kann schnell dazu führen, dass man auf seine Mitmenschen narzisstisch wirkt. Zudem gelten Waagen als sehr verspielt und teilweise auch kindisch. Diese Art kann in ernsten Momenten negative Auswirkungen auf das Umfeld haben.

Mond in Skorpion

Menschen mit Mondzeichen Skorpion neigen dazu unruhig, dynamisch, freudig, aktiv und anstrengend zu sein. Sie sind lebensfroh, umtriebig und zielstrebig, aber auch unzufrieden, selbstkritisch und fordernd.

Skorpion

Wer im Mondzeichen des Skorpions geboren wurde, spürt ein starkes Verlangen nach Intimität und Privatsphäre. Diese Menschen gelten gemeinhin als unruhig und teilweise anstrengend, können aber auch sehr aktiv und dynamisch sein. Sie sind im Grunde ihres Wesens sehr lebensfrohe Geschöpfe. Sie verfolgen zielstrebig die von ihnen gehegten Wünsche und Träume.

Steht der Mond im Skorpion, können diese Menschen aber auch unzufrieden mit den kleinsten Dingen, sehr selbstkritisch und fordernd sein. Es fällt ihnen oft schwer anderen zu vertrauen und eine feste Bindung aufzubauen. Es sei denn, dass Gegenüber ist ebenfalls ein Macht-Zeichen. In diesem Fall kann aus Streitigkeiten schnell eine feurige Leidenschaft entfacht werden. Konfrontationen gehören zum Leben und zur Partnerschaft des Skorpions dazu. Wer ihm vertraut und sich diesen Wesenszügen öffnet, wird mit ewiger Loyalität belohnt werden.

Mond in Sch├╝tze

Menschen mit Mondzeichen Sch├╝tze neigen dazu neugierig, harmoniebed├╝rftig und friedliebend zu sein. Sie sind optimistisch und lebensfroh, aber auch konfliktscheu und unzuverl├Ąssig.

Sch├╝tze

Steht der Mond bei der Geburt im Tierkreiszeichen des Schützen, gelten diese Menschen als sehr harmoniebedürftig. Sie lieben den Frieden und die Ruhe, sind im Grunde ihres Wesens durchwegs optimistisch und lebensfroh. Menschen mit Mondzeichen Schütze gehen Konflikten meist aus dem Weg.

Diese Scheu vor Streitigkeiten kann seiner Umwelt und den Menschen um ihn schnell ein Dorn im Auge werden. Sind Schützen zu konfliktscheu, werden sie rasch unzuverlässig und verkriechen sich in ihrer Komfortzone.

Mit dem Mond im Schützen kommen auch die Suche nach Abenteuer, nach Entdeckungen und die Neugier gegenüber Unbekanntem und Fremden zum Vorschein. Mond-Schützen lieben es, neue Dinge auszuprobieren und stehen allen Erfahrungen positiv gegenüber. Sie sind sehr darauf bedacht, nicht stehen zu bleiben, sondern Neues kennen zu lernen und ihren Horizont zu erweitern.

Mond in Steinbock

Menschen mit Mondzeichen Steinbock neigen dazu misstrauisch, einzelg├Ąngerisch, selbstsicher, zielstrebig und siegessicher zu sein. Sie sind ehrgeizig, selbstst├Ąndig und selbstbewusst, aber auch kontrollierend, herrschs├╝chtig und zwanghaft.

Steinbock

Menschen, die im Mondzeichen Steinbock geboren wurden, gelten als sehr dickköpfig, als Einzelgänger, verfolgen dabei jedoch immer ihr Ziel. Sie haben den Antrieb in sich, das zu schaffen, was sie sich vorgenommen haben. Steht der Mond im Steinbock, ist man sehr selbstständig, selbstbewusst und sicher, dass man die eigenen Träume und Wünsche erfüllen wird. Der Ehrzeig sprudelt im Inneren.

Zu viel Ehrgeiz und Motivation für die eigenen Ziele können aber auch andere Mitmenschen abschreckend oder abstoßen. Die Herrschsucht und der Zwang nach Kontrolle fordern vor allem vom Umfeld des Steinbocks einige Opfer. Er selbst ist nur selten bereit, diese zu erbringen. Das weckt in ihm ein Misstrauen, wenn sein Gegenüber mit ihm als Herrscher nicht leben kann oder unzufrieden mit seinem Willen ist.

Mond in Wassermann

Menschen mit Mondzeichen Wassermann neigen dazu intuitiv, freiheitsliebend, empathisch, gewissenhaft und verspielt zu sein. Sie sind mitf├╝hlend, verst├Ąndnisvoll und nahbar, aber auch leichtgl├Ąubig und naiv.

Wassermann

Wer im Mondzeichen Wassermann geboren ist, liebt die Freundschaft und den Zusammenhalt. Sie gelten als besonders gesellige Zeitgenossen, haben gerne Mitmenschen um sich und sorgen für gute Unterhaltung. Steht der Mond im Wassermann, ist man besonders empathisch und mitfühlend in schwierigen Situationen. Mond-Wassermänner können gut Verständnis zeigen und zuhören. Sie gelten als besonders intuitive Menschen, die die Freiheit suchen und lieben.

Andererseits können Mond-Wassermänner aber auch naiv und leichtgläubig wirken. Aufgrund ihrer Nähe zu anderen Menschen und ihrer freundlichen und aufgeschlossenen Art, können sie schnell ausgenutzt werden. Dabei sind Enttäuschungen oft vorprogrammiert.

Das Mondzeichen Wassermann verfügt über einen starken Sinn für Individualität und genießt das Leben, wie es eben kommt.

Mond in Fische

Menschen mit Mondzeichen Fische neigen dazu warmherzig, stark, liebesbed├╝ftig und emotional zu sein. Sie sind einf├╝hlsam, leidenschaftlich und mitf├╝hlend, aber auch selbstzweifelnd und selbstkritisch.

Fische

Menschen, die im Mondzeichen Fische geboren wurden, verfügen über eine hohe Vorstellungskraft. Sie nutzen ihre Fantasie und Kreativität in allen Belangen. Mond-Fische können durch ihre emotionale und warmherzige Art gegenüber Freunden, Familie und dem Partner ihr Mitgefühl ausdrücken. Sie mögen durch ihr oft verträumtes Wesen auch schwach wirken, sind innerlich jedoch emotional stark gefestigt.

Fische sind jedoch auch Fluchttiere. Sie benötigen ein gewisses Maß an Sicherheit in ihrem Umfeld, sonst ziehen sie sich nach innen zurück und widmen sich ihren künstlerischen und spirituellen Aktivitäten. Mond-Fische können aber auch Selbstzweifel entwickeln und dem eigenen Ich gegenüber sehr kritisch sein.

Mondzeichen heute

Das Mondzeichen heute ist:
♊ Zwillinge


Manuela Schneider
Anerkannte Expertin f├╝r Astrologie, Lebenszahlen und Esoterik.
ms@astroschau.com