Deine Nagelpflege nach dem Mondkalender

Zu einem gepflegten Äußeren gehören natürlich auch gepflegte Nägel. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob es sich dabei um die Hand- oder Fußnägel handelt. Unterziehst du deine Nägel aber an bestimmten Tagen einer besonderen Pflege, wirst du grundsätzlich davon profitieren können, dass sie gesünder und länger schön aussehen.

Insbesondere empfiehlt es sich, jene Tage zu wählen, wenn der Mond im Steinbock steht. Denn dann werden deine Nägel nicht so schnell brüchig. Üblicherweise brauchst du dann auch kaum noch zusätzliche Mittel zur Stärkung und Festigung deiner Nägel. Doch es kommt nicht nur darauf an, in welchem Tierkreiszeichen der Mond gerade steht, sondern auch in welcher Phase sich der Erdtrabant gerade befindet.

Deine Nagelpflege ganz allgemein wird sich in der abnehmenden Mondphase besonders effektiv auswirken. Hinsichtlich der Fußnägel kannst du diese Phase auch gleich für eine lang anhaltende Hornhautentfernung nutzen.

Nägel schneiden

Sowohl deine Finger- als auch deine Zehennägel solltest du am besten bei abnehmenden Mond schneiden. Das wirkt sich auf das Nachwachsen besonders deutlich aus, denn die Nägel werden dann nicht so schnell nachwachsen. Außerdem werden deine Nägel von Grund auf sehr viel stärker und widerstandsfähiger, denn sie brechen nicht so schnell ab.

Tipp: Da meist einem neuen Nageldesign das Nägel schneiden vorangeht, ist diese Mondphase übrigens auch sehr vorteilhaft. Denn das Design beziehungsweise der aufgetragene Nagellack halten deutlich länger.

Eingewachsene Nägel schneiden

Leidest du unter eingewachsenen Nägeln, solltest du allerdings die zunehmende Phase des Mondes nutzen. Hier solltest du jedoch explizit darauf achten, welches Sternzeichen der Mond gerade durchwandert. Steht er im Tierkreis der Fische, solltest du die Nagelbehandlung bei eingewachsenen Nägeln etwas verschieben.

Da sich die Kraft des Mondes in der zunehmenden Phase nach außen richtet, wird es dir leichter fallen, den eingewachsenen Nagel nachhaltig zu korrigieren.

Nagelbettbehandlungen

Mögliche Entzündungen am Nagelbett können sehr schmerzhaft sein. Häufig ist das auch ein stetig wiederkehrendes Problem. Deswegen empfiehlt es sich, wenn du diese Nagelbettbehandlungen bei abnehmenden Mond vornimmst. So kannst du sicher sein, dass die Behandlung besser anschlägt und vor allem nicht so schnell erneut auftritt.

Verpasst du diesen Zeitpunkt, wird sich dein Nagelbett immer wieder entzünden oder gar verschlimmern.

Nagelpilz

In der abnehmenden Mondphase sind auch Behandlungen bezüglich eines Nagelpilzes weitaus erfolgreicher. Denn die Wirkstoffe der aufgetragenen Salben können sehr viel besser eindringen und Linderung verschaffen. Das liegt schlussendlich daran, dass sich in der abnehmenden Mondphase die Kräfte des Mondes nach innen richten.

Tipp: Bei der Nagelpflege an deinen Füßen empfiehlt sich zudem immer auch eine Fußreflexzonenmassage. Hierfür sind jedoch besonders die Tage am effektivsten, wenn sich der Mond im Sternzeichen Fische befindet. Die einzelnen Zonen deines Fußes stimulieren durch diese Druckmassage einzelne Organe und können so für dein Wohlbefinden sorgen.

Manuela Schneider
Anerkannte Expertin für Astrologie, Lebenszahlen und Esoterik.
ms@astroschau.com